GEWERBE


Gewerbeversicherungen als Sicherheit für das eigene Unternehmen

Die Geschäftswelt wird immer umfangreicher, die Anforderungen grösser und auch die Vorschriften, die es zu beachten gilt, immer komplizierter. Jeder Selbständige, ob als Start-Up Unternehmer oder als bereits gestandener langjährig erfahrener Unternehmer muss sich heute mit einer Vielzahl von Fragen beschäftigen, die einen ständigen Wandel mit sich bringt. Kaum jemand kann sich mit den vielfältigen Fragen alleine auskennen, Sicherungsmöglichkeiten im Bereich der Versicherungen vollständig überblicken, aber die grundsätzlichen Fragen der gewerblichen Versicherung sind ein fester Bestandteil des täglichen Arbeitslebens geworden.

Es gibt seitens der Gesellschaften kaum einen Bereich der nicht versichert werden kann, aber die Vielzahl der Angebote macht es einfach erforderlich, sich den Rat und die Empfehlung eines Fachmannes einzuholen.

Die hier aufgeführten Versicherungssparten sind die grundlegenden Bereiche, über die sich ein Unternehmer Gedanken machen sollte. Die „normalen“ Geschäftsversicherungen wie Betriebsinhaltsversicherung und Betriebshaftpflichtversicherung, Berufshaftpflicht und Kfz-Versicherungen, sind nur ein Teil, wichtiger wird aber immer mehr die wachsenden Risiken, die das Internet mit sich bringt. Die steigende Internetkriminalität zeigt deutlich, daß dieser Bereich nicht vernachlässigt werden darf. Die Anforderungen an die Geschäftsführung und den leitenden Angestellten, sowohl in der Entscheidungsphase für das Unternehmen bringt deutliche Haftungsbereiche mit sich, für die gehaftet wird und das auch mit dem privaten Vermögen. Fehlentscheidungen können das Unternehmen in Schwierigkeiten bringen, für die die Geschäftsführung gegenüber den Gesellschaftern haftet.

Eine möglichst umfassende Absicherung sollte daher immer im Fokus des Unternehmens stehen. Es ist eine sich ständig ändernde Welt, auf die der Unternehmer heute reagieren muss und die Versicherungen müssen auch entsprechend angepaßt werden. Das bedeutet nicht immer, dass auch die Beiträge steigen müssen.

Fazit:

Geschäftszweige werden aufgegeben, verlieren an Bedeutung, neue kommen hinzu und die strategische Ausrichtung des Unternehmens ändert sich. Versäumen Sie nicht, Ihre gewerblichen Versicherungen dem anzupassen, damit im Ernstfall keine Deckungslücken entstehen. Fragen Sie nach den Möglichkeiten der Absicherung. Oft sind auch neue Geschäftsfelder in den bisherigen Versicherungen mit eingeschlossen, lassen Sie es sich aber bestätigen.

Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch, per Mail oder per Kontakt-Formular zur Verfügung.